Unsere Ziele - Unsere Projekte

Da sich die FKS in erster Linie der Kinder annimmt, bedeutet dies einen wesentlich höheren Betreuungsaufwand als es etwa für Erwachsene notwendig wäre. Das rasche Wachstum der Kleinen erfordert ständige Anpassungen der prothetischen Hilfsmittel, wobei die aufwändig herzustellenden Orthesen zu den extrem teueren Produkten gehören. Die FKS liefert in erster Linie neben den Orthesen vor allem Bein- und Armprothesen, Rollstühle und gelegentlich stellen wir über einen Sponsor wie DePuy auch Endoprothesen zur Verfügung.

 

Da die Mittel der Stiftung leider nicht für eine flächendeckende Hilfe ausreichen, haben sich die Mitglieder des Vorstandes vor längerer Zeit entschlossen, ein Langzeitprogramm zu initiieren, in das Kinder ab dem 3. Lebensjahr aufgenommen werden und diese dann bis zu ihrem 18. Geburtstag jegliche weiterführende Hilfe erhalten, d.h. die durch das Wachstum verursachten Änderungen an den prothetischen Hilfsmitteln werden über die Jahre hinweg finanziert.

Sie befinden sich im Bereich "UNSERE KINDER"


Anrufen

E-Mail